Tagesablauf


Vormittag

Freispielen

Backen während der Freiarbeitszeit

Der Vormittag beginnt für die Kinder mit der Freiarbeit, dem Freispiel, welches bis um 11.00 Uhr dauert. In dieser Zeit haben die Kinder auch die Möglichkeit, ein Znüni zu essen.Den Rest des Vormittages verbringt die Gruppe gemeinsam z.B. mit singen, Spiele machen, erzählen, Geschichten hören oder damit, etwas Neues kennen zu lernen.
Daneben werden auch verschiedene Gruppenaktivitäten angeboten, einschliesslich Bewegungsunterricht. Die zwei ältesten Jahrgänge gehen einmal in der Woche zum Turnen in die Turnhalle das Gottfried-Keller Schulhauses.
Die Kinder haben die Möglichkeit, wann immer sie das Bedürfnis haben, sich zurückzuziehen oder sich auszuruhen.

Mittagstisch

 Mittagstisch

Vorbereitung zum Mittagstisch

Das Kinderhaus bietet für die Kinder einen Mittagstisch an. Das gibt den Kindern die Möglichkeit, in einer Gruppe zu essen, wovon sowohl Einzelkinder als auch Kinder aus grösseren Familien profitieren. Gleichzeitig haben die Eltern die Möglichkeit, einer Arbeit nachzugehen oder einfach Zeit für sich zu haben.So können sie sich wieder ganz auf ihr Kind konzentrieren, wenn es vom Kinderhaus nach Hause kommt. Die Kinder werden in die Vorbereitungen für das Mittagessen, zum Tischdecken und Abräumen einbezogen.
Die Zeit nach dem Essen bietet die Gelegenheit für ruhigere Spiele, zum Ausruhen, aber auch die Möglichkeit, im Garten zu spielen.

Nachmittagsbetreuung

Ausflugsnachmittag

Wald- und Ausflugsnachmittag.

Am Montagnachmittag finden verschiedene Aktivitäten, wie z.B. Basteln, Gartenarbeiten oder Ausflüge statt. Der Dienstagnachmittag verbringen wir bei jedem Wetter im Allschwilerwald.