Schon fast ein halbes Jahr moki am neuen Standort

Am 18. August 2014 startete das moki an der Oekolampadstrasse 8 in Basel ins neue Schuljahr. Während die Kinder in den neuen Räumen auf Entdeckungsreise gingen, wurde im Garten noch eifrig am neuen Sandkasten und der Umgestaltung gearbeitet.

Von weit her wurden die Steine für den neuen Sandkasten gebracht.

Von weit her wurden die Steine für den neuen Sandkasten gebracht.

Viel fehlt nicht mehr und auch der Garten gehört den Kindern.

Viel fehlt nicht mehr und auch der Garten gehört den Kindern.

Neben dem Alltag im moki liefen in den ersten beiden Wochen noch die Vorbereitungen für das bevorstehende Einweihungsfest. Am Samstag, 30. August 2014 kam bei herrlichen Wetter viel Publikum ins neue moki und hat den Festbetrieb im und vor dem Haus genossen.

Das war nicht die einzige Attkation, die das Publikum erfreute.

Das war nicht die einzige Attraktion, die das Publikum erfreute.

Die Aufregungen der ersten Wochen legten sich langsam nach dem Fest und die Kinder fanden sich immer besser in der neuen Umgebung zurecht und entdeckten die vom alten Kinderhaus her bekannten Sachen an ihren neuen Plätzen.

Gutzi, Brot, Kuchen? Backen im moki ist immer ein Hit.

Gutzi, Brot, Kuchen?
Backen im moki ist immer ein Hit.

Spannende Arbeit mit dem Trinomischen Würfel

Spannende Arbeit mit dem Trinomischen Würfel

Und auch der Garten wurde rasch in Besitz genommen von den Kindern.

Was es da wohl alles zu erforschen gibt?

Was es da wohl alles zu erforschen gibt?

Unsere kleine Truppe ist sehr gerne in der Natur. So beschlossen wir bereits im September unsere erste „Schulreise“ zu machen. Im Allschwilerwald genossen alle das Herumtollen und das Mittagessen vom Feuer.

Rauf und Runter, und noch einmal

Rauf und Runter, und noch einmal

Schmeckt das herrlich.

Schmeckt das herrlich.

In der Weihnachtszeit wurde eifrig gebastelt und die wunderbaren Bilder, die im Kreis zu Weihnachtsgeschenken wurden, haben alle gefreut.

Weihnachtsgeschenke entstehen

Weihnachtsgeschenke entstehen.

Traditionell gab es auch dieses Jahr ein Weihnachtsfest im Wald. An unserem Plätzli im Allschwilerwald verbachten wir mit den Kindern, Geschwistern und Eltern einen schönen Abend, der zugleich auch ein schöner gemeinsamer moki-Abschluss vor Weihnachten war.

 

Dunkel wars, aber schön.

Dunkel wars, aber schön.