Maria Montessori

Maria Montessori

Maria Montessori (1870 bis 1952)

Maria Montessori (1870 bis 1952) war Ärztin, Naturwissenschaftlerin und Reformpädagogin. Sie setzte sich besonders für benachteiligte Kinder ein und eröffnete 1907 in einem Arbeiterviertel in Rom das erste Kinderhaus, das nach ihren pädagogischen Vorstellungen geleitet wurde.

Bei ihrer Arbeit mit behinderten und nicht-behinderten Kindern strebte sie danach, für alle Kinder Lebensräume zu schaffen, in denen sie sich wohlfühlen und sich zu eigenständigen Persönlichkeiten entwickeln können. Maria Montessori beschäftigte sich mit dem kindlichen Selbsterziehungsprozess und begründete die Montessori-Pädagogik, bei der das Kind im Zentrum steht.